2019

Ikone der Frauengymnastik Gisela Thoni überraschend verstorben

Gisela Thoni verstorbenDas Turngau-Ehrenmitglied Gisela Thoni ist am 19.Oktober 2019 im Alter von 76 Jahre verstorben.
Viele Turnerinnen im Turngau und Pfälzer Turnerbund wird diese Nachricht schwer treffen, denn die Turnerei verliert die Spitzenfrau in der Frauengymnastik.

Aufgrund ihrer Aktivitäten beim TV Kirchheimbolanden und SV Oberwiesen im Bereich Gymnastik und Tanz wurde Gisela 1986 beim Gauturntag Gaufrauenturnwartin des Turngau Rhein-Limburg, später dann in Personalunion Gaufrauenwartin. 

 Als Choreografin für Großraumvorführungen wurde sie über die Grenzen der Pfalz bekannt; Höhepunkte waren die Darbietungen mit weit über 1000 Turnerinnen bei den Deutschen Turnfesten in Berlin, Bochum-Dortmund, Frankfurt, München, bei Landesturnfesten und zahlreichen Gauturnfesten. Ihr Händchen für Gymnastik & Tanz war ihr Markenzeichen. Die letzte Großraumvorführung gestaltete sie beim Gauturnfest 2006 in Eisenberg.
Auch die Teilnahme mit ihrem Verein bei Gymnastik & Tanz war Garant dafür, dass sie auf vorderen Plätzen zu finden war.

Auf gymnastische Grundschulung legte sie besonderen Wert, war Referentin in der Vorturnerausbildung im Turngau Rhein-Limburg.

Der Turngau Rhein-Limburg und die pfälzischen Turnerinnen und Turner verlieren, so Turngauvorsitzender Walter Benz, die Ikone der Frauengymnastik in der Pfalz.

Wir trauern mit ihrem Ehemann Arnold Thoni, den Söhnen Peter und Andreas!

Gisela Thoni hat sich für das Turnen im Turngau Rhein-Limburg und darüber hinaus verdient gemacht! RIP Gisela

Aktuelle Seite: Startseite Archiv 2019 Ikone der Frauengymnastik Gisela Thoni überraschend verstorben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.